Als Abschluss der diesjährigen Bläserwoche stand am Sonntag das Konzert Swinging Santa Claus im Ceciliengymnasium an. Die Bläserwoche bestand in diesem Jahr aus Konzerten und Mitmachaktionen, die ausgesprochen gut angenommen wurden.

Im vollständig gefüllten Ceci waren beim Abschlusskonzert die Ensembles QuBi, die nach ihrem Auftritt innerhalb des Musikalischen Adventskalenders in Topform waren, das neu gegründete Bläserquintett, die Concertino Band mit neuen Mitspielern, die nach den Ausprobiertagen direkt integriert wurden und mit ihrem breiten Spektrum an Musikstilen und bewährter Spielkultur aufspielen, Chorus, eine Jazz Combo, die sich über ihre Wettbewerbs Teilnahme deutlich erkennbar positiv entwickelt haben zu hören. Den fulminanten Abschluss bildet die Bigband Bi-Bop, die zusammen mit dem Gitarrenensemble unbestritten eine exponierte Stellung innerhalb der MuKu hat. Stürmischer Applaus spiegelte die tolle Leistung, auf die alle Beteiligte stolz sein können, wieder.

Besonders möchte ich mich bei Guido Kostmann für die Konzeption, Planung und Organisation des Konzertes bedanken. Auch Stephan Schulze gilt ein besonderer Dank, dass er in bewährter Weise zwei große Ensembles führt. Dass der Abbau in Rekordzeit von statten ging spiegelt ebenfalls den guten Teamgeist, der unter den Beteiligten sowie Schülern herrscht wieder.

Jens Ubbelohde