Vineta:
Die versunkene Stadt im Nordmeer

Historisches Museum Bielefeld (Karderie)
Ravensberger Park 2, Bielefeld

Am 5. Oktober wird das Museum für alle Interessierten von 14-18 Uhr geöffnet.

In diesem Jahr begaben sich 70 Kunstschüler der Musik- und Kunstschule Bielefeld unter der Leitung der Kunstpädagogin Anke Brandt für 4 Monate auf künstlerische Pfade nach Stralsund an die Ostsee und auf phantastische Reise in die Unterwasserwelt des Nordmeeres, dort wo vor rund 1000 Jahren die Stadt Vineta im Nordmeer bei einer Sturmflut untergegangen sein soll – so erzählen es Sagen und Legenden.

In 4-monatiger Kunstschularbeit wurde die Forschung nach Vineta aufgenommen, die Schüler machten sich ein Bild von der einst größten Stadt Europas und ihrem Reichtum. Als „Forscher“ erstellten sie alte Stadtzeichnungen, bauten eine Modellstadt und gestalteten viele mögliche Fundstücke.
Es ergaben sich für die Kunstschüler eine Vielzahl an gestalterischen Aufgaben, um das Kinder-Kunst-Museum entstehen zu lassen.
Sie malten, zeichneten, arbeiteten mit Ton, gestalteten mit einer Vielzahl von Materialien, lernten die Lebensart der Wikinger kennen, stellten sich eine Meerjungfrauen-Grotte vor, gestalteten die Unterwasserwelt und ließen einen Palast von Vineta durch eine Vielzahl an Gestaltungsstücken entstehen.

So entstand auch in diesem Jahr wieder ein informatives und anregendes Museum von Kindern für Kinder, eine Welt voller Kunst, Phantasie und Imagination!

Täglich erleben 2 Schulklassen vom 2.-4. Jahrgang die künstlerische Inszenierung.
Mit Verkleidungen und szenischem Spiel wird der Besuch für jeden Schüler zu einem sinnlichen Erlebnis.
Am 5. Oktober ab 14.00 Uhr erleben alle Besucher für 4 Stunden:

  • den Hafen und Strand von Stralsund
  • die Hafenkneipe „Zum alten Hafen“
  • das Forschungszentrum der Hansestadt Stralsund
  • eine Ausgrabungsstelle
  • die Taucherschule von Tina Tampen
  • eine Wikingerstätte
  • ein Stein wird beschriftet mit Runenschrift
  • die Unterwasserwelt mit Fundstücken und vielen Meerestieren
  • eine Meerjungfrauen- Grotte
  • den Palast von Vineta
  • am Ende zeichnen und aquarellieren sie ein Unterwasserbild von Vineta

Ich möchte Sie herzlich einladen, an dieser sagenumwobenen und kulturellen Erlebnistour teilzunehmen.

Nur dank großzügiger Unterstützung durch die Osthushenrich-Stiftung, die Werner-Eick-Stiftung und Fördergelder vom Land NRW konnte die Musik- und Kunstschule der Stadt Bielefeld das 15. Kinder-Kunst-Museum realisieren.