Das Saxophon

1840/45 erblickte das Saxophon das Licht der Welt. Hierzu verhalf ihm sein Erfinder Adolph Sax. Er stellte dieses Instrument zwar aus Metall her, erreichte aber durch die Verwendung des Klarinettenmundstückes den warmen Ton von Holzblasinstrumenten. Geübte Spieler entlocken dem Saxophon eine Vielzahl unterschiedlicher Klangfarben: metallisch-hart, weich-rauchig, agressiv-rau …

Bekannt wurde das Saxophon vor allem im Jazz und in der Popmusik (Blues, Rock, Pop).

Foto: Peter Wehowsky

Das Instrument

Es gibt vier verschiedene Saxophone:

  • Sopran-Saxophon (hoher Klang)
  • Alt-Saxophon (mittelhoher Klang)
  • Tenor-Saxophon (mitteltiefer Klang)
  • Baryton-Saxophon (tiefer Klang)

Erfolg und Spaß beim Musizieren ist auch von der Qualität des Instrumentes abhängig. Gerne helfen und beraten die Fachlehrerinnen und Fachlehrer bei der Anschaffung eines geeigneten Instrumentes.

Alt- oder Tenorsaxophone können für die Dauer eines Jahres zur Verfügung gestellt werden.

Unterrichtsformen

  • Gruppenunterricht mit 2 – 4 Schülern
  • Einzelunterricht zu  30  oder 45 Minuten Dauer
  • Bläserklasse

Ergänzender Unterricht

  • Concertino-Band
  • Big-Band
  • Jazz- oder Rock-Band
  • Musiktheorie
  • Studienvorbereitende Ausbildung (SVA)

Die Ergänzungsfächer sind für Schüler des Instrumentalunterrichtes kostenlos.

Unterrichtsorte

Anschrift

Musik- und Kunstschule der Stadt Bielefeld
Burgwiese 9
33602 Bielefeld

Tel.: 0521 / 51-6677
E-Mail: muku@bielefeld.de

Fachkollegium

Der kontinuierliche und individuelle Lernprozess eines Schülers im Umgang mit der Musik und dem Instrument wird in der Musik- und Kunstschule von pädagogisch erfahrenen und fachlich qualifizierten Kolleginnen und Kollegen erteilt.

Veranstaltungen

  • Klassenvorspiele
  • Konzerte der Bands
  • Teilnahme an Schulveranstaltungen
  • Teilnahme an Wettbewerben
  • Musizierfreizeiten

für wen geeignet?

Kinder und Jugendliche ab 9 Jahren

wann kann ich anfangen?

Die Einteilung zum Unterricht erfolgt in der Regel zum 1. April und 1. Oktober

was kostet es?

Preisliste und Gebühren

wie melde ich mich an?

hier geht es zur Anmeldung

haben Sie weitere Fragen?

Guido Kostmann

Guido Kostmann | Fachleiter Blasinstrumente
Tel. 0521 / 51 – 6672

oder senden Sie mir eine Email

This contact form is deactivated because you refused to accept Google reCaptcha service which is necessary to validate any messages sent by the form.