Elementarunterricht

Für den Start in der Musik im Grundschulalter ist der Elementarunterricht das geeignete Unterrichtsangebot für Erstklässler.  Zusammen mit Gleichaltrigen entdecken die Kinder die Welt der Musik. In unserem Elementarunterricht macht Ihr Kind eigene Erfahrungen im Reich der Klänge und des Rhythmus. Der Elementarunterricht legt die Grundlage für das spätere Erlernes des Instrumentalspiels.

iStock.com/wibs24

Im Elementarunterricht können Kinder:

  • erfahren, dass Musikmachen Spaß macht
  • mit anderen Kindern Musik machen
  • die eigenen musikalischen Fähigkeiten und Fertigkeiten erweitern
  • viele Lieder und Bewegungsspiele kennenlernen
  • die Welt der Klänge und des Rhythmus erleben und gestalten
  • sich vorbereiten auf das Erlernen von Musikinstrumenten
  • die Grundlagen der Notenschrift erlernen
  • Unterricht durch qualifizierte Musikpädagogen erhalten

Unterricht

  • wöchentlich 60′
  • Kindergruppen bis zu 20 Kinder

Kooperationen

Der Elementarunterricht findet im Bielefelder Stadtgebiet in vielen Grundschulen statt. In einigen Grundschulen findet der Elementarunterricht als Kooperation im Rahmen der Offenen Ganztagsschule statt. Für Kinder in diesen Offenen Ganztagsschule ist dieser Unterricht dann kostenfrei, für alle anderen gilt das Unterrichtsentgelt von monatlich 25,00€.

Mit folgenden Schulen hat die Musik- und Kunstschule derzeit eine Kooperation im Rahmen der Offenen Ganztagsschule: Grundschule Brake, Grundschule Hillegossen, Martinschule, Volkeningschule, Wellensiekschule.

In der Klosterschule gibt es ebenfalls eine Kooperation, hier zu gesonderten Konditionen.

Unterrichtsorte

Anschrift

Musik- und Kunstschule der Stadt Bielefeld
Burgwiese 9
33602 Bielefeld

Tel.: 0521 / 51-6677
E-Mail: muku@bielefeld.de

Fachkollegium

Der kontinuierliche und individuelle Lernprozess eines Schülers im Umgang mit der Musik und dem Instrument wird in der Musik- und Kunstschule von pädagogisch erfahrenen und fachlich qualifizierten Kolleginnen und Kollegen erteilt.

Für wen geeignet?

Kinder und ab 6 Jahre (Erstklässler)

Wann kann ich anfangen?

Die Einteilung zum Unterricht erfolgt zum 1. September. Unter Umständen ist ein verspäteter Einstieg als Nachrücker möglich.

Was kommt danach?

anschließender Instrumentalunterricht möglich mit: Blockflöte, Akkordeon, Gitarre, Querflöte, Oboe, Klarinette, Fagott, Horn, Trompete,Tenorhorn, Posaune, Schlagzeug, Harfe, Klavier, Keyboard, Violine, Viola, Violoncello und Kontrabass

Was kostet es?

Preisliste und Gebühren

Wie melde ich mich an?

hier geht es zur Anmeldung

Haben Sie weitere Fragen?

Frank Oberschelp | stellv. Direktor, Fachleiter Grundstufe, Spartenleiter Musik
Tel. 0521 / 51 – 6680

oder senden Sie mir eine Email