“Van Beethoven” Beim Casting für die Bielefelder PopOper kann jeder sein Talent beweisen

Am 7. April endet die Anmeldefrist für das große Casting, das am 3. und 4. Mai in der Musik- und Kunstschule stattfindet. Gesucht werden weibliche wie männliche Schauspieler, Sänger, Tänzer, Chorsänger und Orchestermusiker im Alter ab 14 Jahre. Auch Erwachsene und Senioren können sich anmelden, wenn es darum geht, wer in welcher Rolle bei der PopOper „VAN BEETHOVEN“ im Juni 2020 mitwirken kann.

Im Jahr 2020 feiert die Bundesrepublik den 250. Geburtstag des größten bzw. bekanntesten deutschen Komponisten Ludwig van Beethoven. Die PopOper der Musik- und Kunstschule wird im Beethoven-Jubiläumsjahr als eines der offiziellen Projekte der Beethovengesellschaft in Bonn geführt und vom Bund finanziell unterstützt.

Die Geschichte handelt von Jugendlichen, die sich zufällig zum selben Zeitpunkt aus verschiedenen Gründen mit Beethoven beschäftigen. Der eine schreibt eine Klassenarbeit, ein anderer übt ein Beethovenstück in der Musikschule, eine weitere lies eine Biographie über ihn. Diese gebündelte Gedankenenergie lässt Beethoven als Geist auftauchen. Er ergreift Besitz von der Jugendlichen Lizzy, weil er sie für Elise hält. Die anderen bemerken den Geist allerdings nicht, sie sehen nur, dass Lizzy immer absonderlicher wird…

Ein Mega Musikensemble, bestehend aus Chor, Rockband und großem Sinfonieorchester wird die bekannten Beethoven Sinfonien in einer bis dato nie gehörten Version erklingen lassen und da dürfen die 5. und 9. Sinfonie genauso wenig fehlen, wie die Klavierstücke „Mondscheinsonate“ oder „Für Elise“.

Weil das Ensemble so viel Platz benötigt, werden die ersten 14 Stuhlreihen der Rudolf-Oetker-Halle ausgebaut und die Musiker vor die Bühne gesetzt, während auf der Bühne die Schauspieler, Sänger, Tänzer und der Chor agieren.

VAN BEETHOVEN ist die vierte PopOper der Musik- und Kunstschule und es ist damit zu rechnen, dass nach 2011, 2014, 2017 auch in 2020 wieder 6.000 Besucher für fünf ausverkaufte Vorstellungen sorgen werden.

Zu Casting gibt es einen blauen Flyer, der überall in den öffentlichen Institutionen ausliegt. Man bekommt natürlich in der MuKu, kann ihn sich aber auch im Internet unter www.pop-oper.de herunterladen. Dort kann jeder eintragen, wofür er oder sie sich interessiert. Das Casting findet an zwei Tagen statt, doch nur wer sich für mehrere Sparten anmeldet muss an zwei Tagen kommen. Es gibt eine Schauspiel- ein Tanz- und eine Gesangsjury die mit den Bewerbern arbeitet und sich alle sorgfältig anschaut bzw. anhört.

Für diejenigen, die bei der PopOper mitmachen beginnt nach dem Casting eine einjährige Arbeits- und Probenphase, schließlich soll das Ergebnis absolut überzeugend sein, denn zu den Aufführungen im Beethovenjahr werden auch viele auswärtige Gäste erwartet, weil die Bielefelder Produktion die einzige offizielle PopOper, bzw. das einzige Musical im Jubiläumsjahr 2020 ist.

Die Aufführungen finden vom 18. bis zum 20. Juni 2020 in der Rudolf-Oetker-Halle statt.