Donnerstag, 13.6.2019, 18 Uhr wird im Neuen Foyer der Stadtwerke eine bemerkenswerte Ausstellung mit neun jungen Künstlerinnen und Künstlern aus dem Vorstudium Kunst eröffnet.

Jedes Jahr nehmen über 50 Teilnehmer am Vorstudium Kunst der Musik- und Kunstschule Bielefeld teil. Geleitet von Dietrich Schulze bereiten sich hier die jungen Künstler auf ihr zukünftiges Studium und die zuvor anstehende Aufnahmeprüfung an einer künstlerischen Fachhochschule oder Kunstakademie vor. Der tägliche Unterricht bietet dabei nahezu alle Disziplinen der bildenden Künste an: Zeichnung und Malerei, Bildhauerei, Fotografie, Drucktechnik, Grafikdesign oder Experimentelle Mode. Wie im späteren Studium umfassen das Angebot Haupt- und Nebenfächer, die eigenen Stärken können erkannt und ausgebaut werden.
In Zeiten von Facebook oder Instagram besteht heute neben der allgemeinen Zeichen- und Malschulung die Herausforderung darin, künstlerische Arbeiten zu entwickeln, die eigenständig und möglichst neu sind, um sich bei der Mappenprüfung durchzusetzen, aber auch im späteren kreativen Berufsleben von vorne herein engagiert die eigene Bildsprache weiter auszuformulieren und beständig an der eigenen Kreativität zu arbeiten.

Die Mehrzahl der hier vorgestellten jungen Künstlerinnen und Künstler sind noch momentan in Prüfungssituationen, manche haben schon einen begehrten Studienplatz, zwei Künstler sind bereits seit einiger Zeit an einer Fachhochschule eingeschrieben.

Für die meisten Teilnehmer ist die Ausstellung „AUFBRUCHSTIMMUNG“ die erste Vernissage außerhalb der Musik- und Kunstschule und zwei Wochen später nehmen alle auch an der Klangschicht der Stadtwerke teil, diesmal dann mit großformatigen Malereien.

Verschiedene bildnerische Ansätze werden am 13.6. vorgestellt: Mutige und überraschende künstlerische Positionen präsentieren Lilian Hutchinson (19 J.) und Paula Andrea Knust Rosales (20 J.). Die Arbeiten zwischen Malerei und Installation fordern den Betrachter heraus, seine Sehgewohnheiten zu erweitern. Phantasievolle illustrative Kunst zeigen Paula Lindl (20 J.) und Fredy Alexander Friesen (22 J.)
Sensible zeitgenössische Zeichnung und Malerei wird durch Katharina Kleinhans (20 J.) und Anna Scharpenberg (20 J.) vertreten.

Elkin Kutluer (19 J.) zeigt fortgeschrittene abstrakte Arbeiten und das Künstlerduo -x-, in Person von Sebastian Böger (25 J.) und Paul Scharmberg (25 J.), überzeugt mit reduzierter serieller Malerei.

Genauso vielfältig und kontemporär stellt sich zur Ausstellungeröffnung das Musikerduo Krabönte vor. Nils Rabente und Joel Köhn kombinieren virtuos klassisches Piano und experimentelle Elektronik zu faszinierenden Klangcollagen.

Die Künstlerinnen und Künstler:
Fredy Alexander Friesen
Lilian Hutchinson
Katharina Kleinhans
Elkin Kutluer
Paula Andrea Knust Rosales
Paula Lindl
Anna Scharpenberg
-x-

Adresse:
Stadtwerke Bielefeld
Schildescher Str. 16
33611 Bielefeld ·