Big-Band

Ensemblename  Leiter Zeit Ort 
 Bi-Bop Stephan Schulze Di, 18:30 Uhr  Muku, Raum 504



Bielefeld (WB). Hätte es noch eines Belegs bedurft, dass an der Bielefelder Musik- und Kunstschule gute Arbeit geleistet wird, der Auftritt der »Bi-Bop Allstars« am Sonntag im voll besetzen Theaterlabor dokumentierte dies ebenso eindrucksvoll wie unterhaltsam.

Auf der Bühne standen an diesem Abend Musikerinnen und Musiker, die allesamt an der hiesigen »Muku« ausgebildet wurden und die nun fern der Heimat ihr Hobby zum Beruf gemacht haben oder dabei sind, dies zu tun.

Weiter zum Westfalen-Blatt

18 Jahre nach ihrer Gründung kann Bi-Bop, die Big Band der Musik- und Kunstschule Bielefeld, auf eine illustre Riege talentierter junger Musiker zurückblicken, die mittlerweile ihre Karrieren in ganz Europa fortgesetzt haben. Etliche von ihnen haben an den großen Musikhochschulen in Deutschland und Europa studiert oder im Landes- oder BundesJugendJazzOrchester ihre Meriten gesammelt. Sie alle kehren an Pfingsten nach Bielefeld zurück und treffen auf Konrad Koselleck, ebenfalls ehemaliger Schüler der MuKu, und mittlerweile einer der Top Jazzmusiker in den Niederlanden.
 
Ort: Theaterlabor im Tor 6
Datum: 04.06.2017
Eintritt 7,50 €
Vorverkauf in der Musik- und Kunstschule Bielefeld und in der Tourist Information Bielefeld
Die Big- Band „BI-BOB“ und die Jazzcombo „Chorus“ der Muku fahren nach Concarneau.

Auf Einladung des dortigen Festkomitees der „Filets Bleus“ (Fest der blauen Netze) fahren die beiden Gruppen vom 10. – 17. August zum großen Jubiläum in die Bielefelder Partnerstadt. Stephan Schulze und Guido Kostmann haben die Leitung. Insgesamt 36 Musikerinnen und Musiker werden als Botschafter Bielefelds auf den großen Bühnen am Hafen und in der Ville Close auftreten.