• Vorstudium Kunst / Praktikum

    Aktzeichnen, Vorstudium Kunst

    Mehr Infos hier: Vorstudium Kunst Bielefeld>>

    Willst Du zukünftig in einem kreativen Beruf arbeiten? Das Vorstudium Kunst kann Dir bei der Zielfindung enorm helfen. Innerhalb von sechs Monaten oder einem Jahr durchläufst Du eine umfassende Ausbildung im Bereich der Bildenden Künste. Dabei konzentrierst Du Dich im Wesentlichen darauf, eine Erfolg versprechende Bewerbungsmappe für die Aufnahmeprüfung zu erstellen, hast aber zunächst die Chance, Dich und Deine Fähigkeiten besser einschätzen zu können und Deinen Studienwunsch zu überprüfen. Zu einem sehr moderaten Preis stehen im Zentrum des täglichen Unterrichts figürliches und freies Zeichnen und Malen, Fotografie oder Grafikdesign.

     

    Weiterlesen ...

  • Große Kunst am Sparrenberg

    Imposanter Auftritt: Ihre Kunstwerke zeigen Maren Breitfeld (hinten, v.l.), Ramin Safarabadi, Andrea Schneider und Friederike Plöger. Vorne, v.l.: Alea Requardt und Elif Gümüs. Foto: Danny Kötter

    Sechs Vorstudenten der MuKu stellen imposante Kunstwerke in der Altstädter Nikolaikirche aus

    Bielefeld. "In der Sparte Kunst habe ich die Möglichkeit, größere Aufgaben anzugehen und diese zu meistern", sagt Alea Requardt selbstbewusst. Alea ist eine von sechs Vorstudenten der Sparte Kunst, die alljährlich großformatige Malereien zum Jahresende für die Altstädter Nicolaikirche erstellen. Die jungen ambitionierten Künstler gehören zu einer Gruppe von 60 Schülern, die sich unter der Leitung von Dietrich Schulze auf ihre Aufnahmeprüfungen an einer Fachhochschule oder Akademie vorbereiten. Dabei könnte man die Aufgabe als Königsdisziplin bezeichnen, geht es doch darum, ein Werk von 300 x 200 cm zu meistern.

    Weiterlesen ...

  • Eröffnung der Ausstellung "Metamorphosen"

    Weiterlesen ...

  • Ausstellung »Metamorphosen« im Bunker Ulmenwall

    Das Foto zeigt Luisa Uflacker gemeinsam mit Dietrich Schulze vor einem Foto von Danny Kötter, für das Luisa und Ray Tining Modell gestanden haben – Verwandlungen körperlicher Art. Foto: Thomas F. Starke

    Bereits zum vierten Mal präsentieren die Vorstudenten der Sparte Kunst der Musik- und Kunstschule unter Leitung von Dietrich Schulze neueste Werke im Bunker Ulmenwall. Die Ausstellung unter der Überschrift »Metamorphosen« wurde jetzt mit klassischem Jazz und experimentierfreudigem Beat der Gruppe »Rom Schaerer Eberle« eröffnet. Zu sehen sind 40 Arbeiten von 18 Kunstschülerinnen und Kunstschülern aus den Bereichen Zeichnung, Malerei, Fotografie, Video und Installation.