• Ganz normale Jugendliche

    Sie sind Jugendliche wie viele andere mit ganz normalen Problemen. Doch niemand merkt, wie eine aus ihrem Kreis die Bodenhaftung verliert und in einer virtuellen Welt den Trost findet, der ihr in der Realität verwehrt bleibt.

    Theatergruppe der Musik- und Kunstschule zeigt »communicate.me« im Theaterlabor

    Bielefeld(WB). »Wir waren ganz gewöhnliche Jugendliche. Wir wohnten in der selben Stadt, gingen auf die selbe Schule. Wir hatten alle unsere Träume und Sehnsüchte, unsere Schwierigkeiten und Streitereien – und wir haben nicht bemerkt, als es anfing, anders zu werden.« Steven legt eine Fährte, die Schlimmes erahnen lässt.

    Von Uta Jostwernerund Hans-Werner Büscher(Foto)

    Dieses Damokles-Schwert schwebt von Anfang an über den Personen des Jugendstücks »communicate.me« von Ulrike Winkelmann. Die Jugendtheatergruppe der Musik- und Kunstschule hat das Stück binnen eines Jahres einstudiert und auf die Bühne des Theaterlabors gebracht. Unter der Leitung von Fachleiterin Annalena Balke entwickelten die Jugendlichen im Alter von 13 bis 18 Jahren ihre Charaktere und spielten ihre Rollen bemerkenswert souverän aus.

    Weiterlesen ...