Bi-Cussion live

Leitung
Jörg Prignitz

Raum 16

Donnerstag 19:00 Uhr     
Freitag 16:30 Uhr MuKu Raum 16

www.bi-cussion-live.de

Ein kleiner Eindruck aus dem Jubiläumskonzert von Bi-Cussion live.

"Bi-Cussion live" begeistert Katalanen bei fünf Konzerten rund um Barcelona

VON KARIN PRIGNITZ

Oerlinghausen. Ein temperamentvoller "Samba por Carlos", das poppige "Livin? la Vida Loca" oder die klassische Toccata und Fuge von Bach unter sonnigem spanischen Urlaubshimmel und im Konzertsaal eines namhaften Kreditinstitutes. Für 15 Schlagzeugschüler der Musik- und Kunstschule Bielefeld und des Musikvereins Oerlinghausen ist dieser Traum in den Herbstferien Wirklichkeit geworden. Und nicht nur für sie.

Jörg Prignitz feiert mit aktuellen und ehemaligen Schülern 25 Jahre "Bi-Cussion"

Oerlinghausen. Das größte Lob kam von seinem ehemaligen Lehrer. Josef Offelder ist fast 85 Jahre alt, er lebt in Aachen, und dennoch ließ es sich der pensionierte Pädagoge nicht nehmen, 270 Kilometer weit nach Oerlinghausen zu reisen. Denn eines, das wollte er Jörg Prignitz, dem Gründer und Leiter des Schlagzeugensembles "Bi-Cussion", auf jeden Fall noch sagen: "Was ich bewundere, ist deine Fähigkeit, zu motivieren, deine Liebe zum Beruf und zu den Menschen, deine Ehrlichkeit und deinen Humor. Diese Kombination ist ziemlich einmalig."

Bielefeld. „In Spain“ haben die Jugendlichen von „Bi-Cussion“ ihre erste CD genannt. In Spanien sind sie seit heute auf Tournee. Sechs Konzerte im Norden der Halbinsel stehen auf dem Programm. Ein wenig Urlaub steht auch auf dem Programm: Am 14. Oktober fahren die jungen Musiker mit ihrem Lehrer Jörg Prignitz in die katalanische Hauptstadt Barcelona. Am 22. Oktober feiert „Bi-Cussion“ dann den Tourabschluss in Altafulla. In dieser Stadt startet die Tour heute auch: 19.30 Uhr beginnt das Konzert.

Schlagzeug-Schüler stellen Debüt-CD „In Spain“ vor

Mitte (stb). Ob Marimba, Xylofon, Glockenspiel, Drums, Pauke, Bongos oder Congas. Die Schlagzeuggruppe „Bi-Cussion“ der Musik- und Kunstschule an der Gadderbaumer Straße beherrscht sie alle. Jetzt hat das Ensemble um Schlagzeuglehrer Jörg Prignitz sein Debütalbum „In Spain“ aufgenommen. Genau dort wollen die 20 Musikschüler zwischen acht und 22 Jahren im Oktober mehrere Konzerte spielen.

Arndt Bodenberger: Dritter bei „Jugend musiziert“

Sennestadt (kap). „Ich mag den Rhythmus“, sagt Arndt Bodenberger. Mit fünf Jahren hat der Sennestädter angefangen, Schlagzeug zu spielen. Nur sechs Jahre später hat er erste Preise im Regional- und Landeswettbewerb von „Jugend musiziert 2009“ erspielt und ist jetzt mit einem hervorragenden dritten Preis beim Bundeswettbewerb in Essen für eine außergewöhnliche Leistung belohnt worden.