An der Eichendorfschule hat ein Amoklauf stattgefunden. Unter den Opfern ist die 16-jährige Mia. Sie hat Glück: Gott gibt ihr eine zweite Chance: Sie darf 24 Stunden in der Zeit zurück und versuchen, das Unglück zu verhindern. Doch wo anfangen, wenn man nicht mehr weiß, wer der Täter ist. Eine fieberhafte Suche nach dem Ammokläufer und seinem Motiv beginnt. In diesen hochaktuellen Theaterstück geht es um Vorurteile, Mobbing und Gewalt genauso wie um Respekt, Vielfalt und Freundschaft.

Und das mit viel Spannung, Witz und ohne erhobenen Zeigefinger. Nach „Leben ohne dich“ die nächste Jugendtheaterproduktion der Musik- und Kunstschule Bielefeld.

Regie: Annelena Balke

Wann?  24. und 25. März 19:30 Uhr (Einlass 19:00 Uhr)

Wo?   Musik- und Kunstschule Bielefeld   Bühne 9 (Raum 504)  Burgwiese 9, 33602 Bielefeld

Preis?  7€, 5€ ermäßigt (Schüler, Studenten, Inhaber eines Behindertenausweis oder BI-Pass)