Rund 250 Tänzer, Sänger, Musiker und Schauspieler führen das Stück Anfang Februar auf

Bielefeld. Hunderte Mädchen und Jungen, Männer und Frauen nehmen ihre Positionen in der Aula des Ceciliengymnasiums ein. Es ist Probe für die Pop-Oper "Tilda", ein Stück der Musik- und Kunstschule. Das Orchester spielt auf, die Tänzer tanzen, der Chor singt, die Schauspieler spielen die Szenen durch. Vom 2. bis 4. Februar wird Tilda in der Oetkerhalle aufgeführt. Die Zuschauer werden ein etwa zweistündiges Bühnenstück erleben, das von Bielefeldern konzipiert, komponiert, getextet und aufgeführt wurde und wird.

weiter zur NW =>