Unter dem Motto, junge Klassik‚ starten wir eine zunächst zwei Mal im Jahr stattfindende Reihe, in der Dozentinnen und Dozenten der Muku konzertieren.

Was könnte passender sein, als mit Jugendwerken zu beginnen. So schreibt Poulenc über sein Trio: ,,Es ist das erste Werk aus meiner Feder, das mir ein wenig gefallen hat.‘‘ Auch der mit seinen damals 33 Jahren nicht mehr blutjunge Leclaire stand am Beginn seiner Musikerkarriere, als er seine Sonate op. 3 schrieb. Beethoven trat als dritter junger Komponist mit seinem Quintett für Klavier und Bläser mutig in Wettstreit mit dem großen Vorbild Mozart.
Wir hoffen, dass Ihnen auch der übrige Teil des Konzerts mehr als nur ein wenig gefallen wird!

 

Mitwirkende:
Djamilija Keberlinskaja-Wehmeyer - Klavier 
Elena Kaßmann -Klavier 
Anna Scherzer - Violine 
Benita Schlenker -
Violine Noemi Polonyi - Oboe 
Jens Ubbelohde - Klarinette
Jürgen Haspelmann - Horn
Anne Brauner- Fagott